Familienstrategie & -verfassung

Von einer gemeinsam erarbeiteten Familienverfassung
und einer integrierten Vermögensplanung profitieren alle.

In jeder Familie gibt es eine eigene Vermögenskultur und unterschiedliche Positionen der Familienmitglieder. Mit einer Familienverfassung und einer Vermögensstrategie bringen Sie die Meinungen und Interessen in Einklang.

Unterschiedliche Sozialsysteme

In Familienunternehmen treffen unterschiedliche Sozialsysteme aufeinander. Neben den unternehmerischen Herausforderungen sehen sich Familienmitglieder mit vielfältigen emotionalen Themen konfrontiert: von Machtkämpfen oder Familienfehden über Rollenkonflikte zwischen Geschwistern und nie erfüllten Wünschen an die Eltern bis zu persönlichen Erwartungen und Erbansprüche.

Eine Familienverfassung erarbeiten

Diverse Familienthemen bergen ein grosses Konfliktpotenzial, das oft erst bei der Nachfolgeregelung sichtbar wird. Eine gemeinsam erarbeitete Familienverfassung ermöglicht Ihnen, die unterschiedlichen Interessen in der Unternehmerfamilie aufeinander abzustimmen. Die Familienverfassung hält auch Grundsatzentscheidungen der Familie in Bezug auf die Weiterentwicklung des Unternehmens und des Vermögens fest. Anhand eines strukturierten Vorgehens in zwölf Schritten, werden die Fragestellungen mit den Mitgliedern der Unternehmerfamilie erarbeitet. Dabei wird u.a. auch die Wertehaltung der Unternehmerfamilie auf ihre Konsistenz überprüft.

 

Weitere Links: